„Anders im Alltag – Unterschiede zwischen Rhein und Maas“. Unter diesem Titel präsentiert sich im Euregio-Haus in Mönchengladbach ab dem 1. Juli eine Ausstellung des Fotografen Jeroen van de Ven aus Venlo. Die Vernissage findet bereits einen Tag zuvor, am Dienstag, 30. Juni, um 18 Uhr statt, so die Rheinische Post.

Van de Ven macht mit seinen Bildern die Unterschiede zwischen Deutschland und den Niederlanden deutlich, die es trotz des Wegfalls der Grenzen noch immer gibt. Oft sind sie nicht sofort erkennbar, sondern fallen erst auf den zweiten Blick auf. Um diese Unterschiede aufzudecken, besuchte er das ganze Gebiet der euregio rhein-maas-nord mit seiner Kamera.

Dabei legte er laut RP den Schwerpunkt auf „alltägliche Erscheinungen“, die in beiden Ländern verschieden sind. Nach Meinung von Jeron van de Ven unterscheiden sich Deutschland und die Niederlande beispielsweise hinsichtlich der Sitten und Gebräuche, aber auch hinsichtlich alltäglicher Dinge.

Hier geht es zum Artikel der Rheinischen Post.