Innovative Unternehmen können sich ab sofort wieder mit ihren erfolgreichen Projekten für den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis bewerben. Die Auszeichnung wird von der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) in Den Haag zum neunten Mal an Unternehmen aus beiden Ländern vergeben, die sich im grenzüberschreitenden Geschäftsleben besonders hervorheben.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind besondere Innovationen, wirtschaftliche Impulse, besondere Marketingeffekte oder bedeutsame unternehmerische Erfolge. Die Bewerbung ist bis Freitag, 23. September 2016, auf der Internetseite der Deutsch-Niederländischen Handelskammer möglich. Firmen können sich selbst anmelden oder ein anderes Unternehmen für den Preis vorschlagen.

Eine Jury der Handelskammer wird anschließend aus allen Bewerbern fünf Kandidaten nominieren. Die Wahl des Gewinners erfolgt online durch die Unternehmerschaft selbst.