Es wird sportlich im Königlichen Burgers‘ Zoo: Der Arnheimer Tierpark veranstaltet gemeinsam mit Mud Masters am Sonntag, 25. Juni, einen Hindernislauf über drei Kilometer. Beim „Mud Masters Family Burgers‘ Zoo“ können sich die Teilnehmer auf einen abenteuerlichen Parcours freuen. „Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, denn wir werden viele kreative Hindernisse aufbauen“, blickt Zoodirektor Alex van Hooff voraus. André Skwortsow, Veranstalter der Mud Masters-Hindernisläufe, ist ebenfalls gespannt: „Unsere Obstacle Runs finden an vielen interessanten Orten statt, doch der Burgers‘ Zoo ist eine ganz spezielle Location.“

Auch vielen Deutschen dürften die Mud Masters ein Begriff sein, schließlich organisierten Skwortsow und sein Team erst Anfang Mai zum vierten Mal einen Hindernislauf am Airport Weeze. Insgesamt nehmen jährlich 60.000 Abenteuerlustige an den Läufen in Deutschland und den Niederlanden teil.

An Löwen, Nashörnern und Giraffen vorbei

Der Parcours im Burgers‘ Zoo wird an der Nordseite des Tierparks errichtet. Er führt durch die Wälder außerhalb des Parks und am Öko-Display Burgers‘ Safari entlang. „Die Teilnehmer laufen direkt an den Gehegen der Löwen, Nashörner und Giraffen vorbei“, so van Hooff. Auf der Strecke müssen sie verschiedene Hindernisse bewältigen – beispielsweise die Monkey Bars, bei denen sie sich an Querstreben entlanghangeln, den Mud Crawl, bei dem sie unter einem Stacheldraht durch Schlamm kriechen, und dem Net Climb, bei dem sie Netze erklimmen.

„Beim Mud Masters sind viele Fähigkeiten wie Kriechen, Klettern, Hangeln, Laufen und Tragen gefragt. Aber natürlich stehen der Spaß und das Miteinander im Vordergrund“, erklärt Skwortsow.

Anmeldung

Die Teilnahme ist für Kinder ab sechs Jahren sowie ihre Freunde und Familienmitglieder möglich. Wer seine tierischen Talente beim Mud Masters Family Burgers‘ Zoo testen möchte, kann sich online über www.mudmasters.de anmelden. Die Tickets beinhalten auch den Eintrittspreis in den Zoo.