Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der BDO-Filialen in Deutschland und in den Niederlanden arbeiten inzwischen seit beinahe zwölf Jahren zusammen, wenn es um die Beratung bei grenzüberschreitenden deutsch-niederländischen Angelegenheiten mit steuerlichen und administrativen Themen geht. Bisher taten sie das in den Niederlanden formell unter dem Namen „Adviesgroep Nederland-Duitsland“ und in Deutschland unter dem Namen „Beratergruppe Niederlande-Deutschland“. Um eine uniforme Ausstrahlung zu kreieren, wurde nach einem gemeinschaftlichen Namen gesucht. Als neuer Name wurde „Holland/Germany Desk“ gewählt.

Der Holland/Germany Desk hat alle Expertise der BDO auf dem Gebiet von grenzüberschreitenden deutsch-niederländischen Angelegenheiten auf steuerlichem und administrativem Gebiet für Sie gebündelt. Das Ziel des Holland/Germany Desk ist es, deutsche Unternehmer und Arbeitnehmer, die in den Niederlanden aktiv sind oder werden wollen, hierbei zu unterstützen. Dabei geht es nicht nur um Begleitung beim Regeln der Formalitäten und bei allem anderen administrativen Aufwand, sondern auch um die steuerliche Optimierung und Planung.

Themen auf niederländischem steuerlichen/administrativen Gebiet

Der Holland/Germany Desk kann bei allen möglichen Fragen auf niederländischem steuerlichen/administrativen Gebiet und bei Themen, bei welchen das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den Niederlanden und Deutschland eine Rolle spielt, eingeschaltet werden. Zum Beispiel:

  • Wann werde ich (bzw. meine Unternehmung und/oder meine Arbeitnehmer) steuerpflichtig in den Niederlanden?
  • Welche administrativen Pflichten gelten in den Niederlanden?
  • Mit welchen niederländischen Regelungen werde ich konfrontiert, wenn ich (bzw. meine Unternehmung oder meine Arbeitnehmer) in den Niederlanden steuerpflichtig werde?
  • Welche Rechtsform passt am besten zu meiner Unternehmung? Sollte ich eine Holdingstruktur wählen?
  • Welche Form der Finanzierung ist steuerlich betrachtet optimal?
  • Wie verhält sich die deutsche Steuerbelastung zur niederländischen Steuerbelastung? Wie verhindere ich, dass ich in beiden Ländern zu viele Steuern zahle und wie kann die gesamte Steuerbelastung so niedrig wie möglich gehalten werden?

Vorteile

Der Holland/Germany Desk besteht nicht nur aus Beratern der BDO Niederlande, sondern auch aus Mitarbeitern der BDO Deutschland, die insgesamt 26 Filialen, verteilt über ganz Deutschland, hat. Durch diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit sorgt BDO nicht nur dafür, dass den deutschen Unternehmern das Erstellen der niederländischen Steuererklärungen, das Erstellen der niederländischen Jahresabschlüsse und der Kontakt mit dem Finanzamt weitestgehend abgenommen werden kann, sondern auch, dass Antwort auf spezifische Fragestellungen auf niederländischem steuerlichen Gebiet gegeben werden kann.

Die Berater des Holland/Germany Desk folgen den Entwicklungen in ihrem eigenen Land genau und tauschen diese intensiv miteinander aus. Sie sitzen mit Ihnen an einem Tisch, um gemeinsam die beste Beratung für Ihre Unternehmung und für Ihre grenzüberschreitenden Aktivitäten zu finden.

Der Holland/Germany Desk begleitet auch niederländische Unternehmer, Arbeitnehmer und Privatpersonen, die in Deutschland aktiv werden (wollen). Darum sprechen alle Berater des Holland/Germany Desk sowohl Niederländisch als auch Deutsch.