Wenn es um das Thema Wohnungsbau geht, lohnt sich ein Blick in die Niederlande. Wie die WELT in ihrem Onlineauftritt berichtet, gibt es zwar sowohl in Deutschland als auch bei seinem nordwestlichen Nachbarn Wohnungsknappheit, allerdings entstehen dort Neubaugebiete und Wohnungen viel schneller. Zudem seien die Preise günstiger.

Han Joosten, Marktforschungsleiter beim grenzüberschreitend tätigen Projektentwickler BPD Immobilen, hat eine einfache Begründung: Die Deutschen würden sich das Bauen viel zu kompliziert machen. Im Interview mit der WELT erklärt er, warum die Niederländer günstiger bauen können, welche Unterschiede es auf den Wohnungs(bau)märkten beider Länder gibt und welchen Vorteil es hat, dass es in den Niederlanden demnächst keine Bebauungspläne mehr gibt.

Hier geht es zum Interview mit der WELT.