Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die niederländische Wirtschaft im zweiten Quartal 2017 um 3,3 Prozent gewachsen, wieder der Business Insider berichtet. Das Wirtschaftsnachrichtenportal bezieht sich auf Daten des niederländischen Zentralbüros für Statistik (CBS). Bereits in den ersten drei Monaten dieses Jahres legte die Wirtschaft in den Niederlanden ein Plus von 3,4 Prozent hin. Im Vergleich der beiden ersten Quartale 2017 gab es ein Wachstum von 1,5 Prozent.

Gleichzeitig verzeichnete die niederländische Wirtschaft damit im 13. Quartal in Folge eine positive Entwicklung. Als Grund für das aktuelle Wachstum macht das CBS gestiegene Ausgaben der Haushalte aus. Konsumenten hätten mehr Geld für Kleidung, Elektrogeräte und Einrichtungsgegenstände ausgegeben. Zudem hätten der Export und die Investitionen von Unternehmen angezogen.

 

Hier geht es zum Artikel vom Business Insider.