Wer hätte das kommen sehen: Spiegel Online zufolge zahlt das niederländische Arbeitsamt Arbeitssuchenden nun die Umschulung zum Hellseher. Immerhin sieben Arbeitslose über 50 Jahre haben dieses Angebot bereits angenommen und werden nun zu „spirituellen Telefonratgebern“ umgeschult, sagte ein Sprecher des Amtes im niederländischen Radio. Wegen der Jobgarantie würden die Kosten von etwa 1.000 Euro bezahlt werden, allerdings nur für Langzeitarbeitslose.

Ein privates Unternehmen fördere diese Umschulung, bei der die angehenden Hellseher lernen, Tarot-Karten zu lesen oder wie das Schicksal in einer Kristallkugel zu erkennen ist. Auch in Reinkarnation könne man sich an einem Wochenende in den belgischen Ardennen üben. Das Unternehmen verspricht ein „allround paranormales Training“.

„Es ist eine anerkannte Ausbildung”, sagte der Sprecher des Arbeitsamts gegenüber Spiegel Online. Gleich nach der Umschulung könnten die neuangehenden Hellseher bei einem spirituellen Telefondienst für 29 Cent pro Minute arbeiten und ihre gelernten Fähigkeiten umsetzen – oder es zumindest versuchen.

Hier geht es zum Artikel von Spiegel Online.