Dass die niederländische Grenzgemeinde Zevenaar ein Outlet-Center bekommt, wird immer wahrscheinlicher. Wie die Rheinische Post berichtet, hat der „Raad van Staate“, ein Verfassungsorgan zur Beratung der Regierung, etwaige Bedenken der Provinz Gelderland zurückgewiesen.

250 bis 300 Geschäfte, ein Wellnesscenter und Kneipen möchten Investor Kondor Wessels und die Gemeinde Zevenaar im Outlet-Center, das 2019 eröffnet werden soll, ansiedeln. Dank der aus ihrer Sicht positiven Entscheidung des „Raad van Staate“ ist nun auch eine der letzten Hürden überwunden. Die Provinz Gelderland befürchtet, dass sich das Outlet-Center negativ auf den Einzelhandel in Nimwegen und Arnheim auswirken könnte.

Interessant ist das Projekt auch für Deutschland. Ist bisher das Outlet-Center in Roermond ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher vom Niederrhein, aus dem Rheinland und aus dem Ruhrgebiet, dürfte die Gemeinde Zevenaar, die direkt hinter der deutsch-niederländischen Grenze an der Autobahn A3 liegt, zahlreiche Gäste aus Westdeutschland begrüßen.

Hier geht es zum Artikel der Rheinischen Post.