Bereits in den vergangenen Jahren sind vor der niederländischen Küste viele Windparks entstanden. Nun forciert die niederländische Regierung den Plan, mithilfe der Windkraft grünen Strom zu produzieren, weiter.  Wie die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK) berichtet, entstehen in den kommenden Jahren in der Nordsee die fünf größten Windparks der Welt.

Der Artikel der DNHK bezieht sich auf eine Meldung der Regierung, in der es heißt, dass die Windparks zusammen 3.500 Megawatt Strom erzeugen und rund fünf Millionen Haushalte versorgen können. Damit sei das Projekt auch ein wichtiger Bestandteil des niederländischen Energieabkommens, nach dem bis zum Jahr 2023 16 Prozent des Strombedarfs durch erneuerbare Energien gedeckt sein soll. Zudem habe es einen positiven Effekt auf den Arbeitsmarkt, denn bereits jetzt seien 4.000 Jobs geschaffen worden, bis 2020 sollen weitere 10.000 neue Stellen hinzukommen.

Zunächst werde der Windpark Borssele vor der Küste der Halbinsel Walcheren in Zeeland realisiert, der über eine Kapazität von 700 Megawatt verfüge. Den Bau führe das dänische Unternehmen Dong Energy durch. Bei der Fertigstellung sei der Windpark Borssele weltweit einer der leistungsstärksten und zudem der bisher günstigste, was die Produktion von Strom angehe.

Hier geht es zum Artikel der DNHK.