Unter dem Motto „Dies ist, was wir teilen“ feierten Flandern & die Niederlande vor zwei Jahren einen fulminanten Ehrengastauftritt auf der Frankfurter Buchmesse. Seitdem war die niederländische Sprache auf vielen literarischen Bühnen in ganz Deutschland zu erleben. Im November 2018 präsentieren nun die Stuttgarter Buchwochen (15.11.- 02.12.2018) und die Karlsruher Bücherschau (16.11.- 02.12.2018) das „Gastland Niederlande“. Ein idealer Einstieg in die niederländische Literatur.

In Stuttgart und Karlsruhe kommen bei über 40 Veranstaltungen aktuelle Autorinnen und Autoren wie Gerbrand Bakker, Saskia Goldschmidt, H. M. van den Brink, Jeroen Olyslaegers, Daan und Thomas Heerma van Voss oder Jan Brokken zu Wort. Zudem werden Filme & Ausstellungen angeboten: Bibi Dumon Tak und Ted van Lieshout lesen für Kinder, ein „Niederlande-Tag“ macht mit Sprachkursen, Vorträgen, Workshops und kulinarischen Köstlichkeiten wie „Käse“ & „Poffertjes“ mit dem Nachbarland vertraut.

Zu den Einzelprogrammen der Veranstalter führen die folgenden Links:
Stuttgarter Buchwochen (15.11.- 02.12.2018)
Karlsruher Bücherschau (16.11.- 02.12.2018)

Kooperationspartner

Partner der beiden Veranstaltungen sind: Botschaft des Königreichs der Niederlande, Berlin, Nederlands Letterenfonds / Dutch Foundation For Literature / Niederländische Stíftung für Literatur, Amsterdam, NBSO Netherlands Business Support Office, Stuttgart sowie die Nederlandse en Vlaamse Cultuurvereniging e.V., Karlsruhe.

X