Arbeidsmarkt | Arbeitsmarkt

DOSSIER: ARBEIDSMARKT IN NEDERLAND EN DUITSLAND | ARBEITSMARKT IN DEUTSCHLAND UND DEN NIEDERLANDEN

gepresenteerd door | präsentiert von:

„Einige Branchen suchen händeringend Personal“

Unternehmen in den Bereichen Logistik, Postdienstleistungen, Gesundheitswesen, Bau, Handel und IT mit Sitz im grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt suchen nach wie vor dringend Personal. Dagegen sind in den Branchen Gastronomie, Kultur und Tourismus kaum Stellenangebote verfügbar. Das berichten die Agentur für Arbeit…

“Een plek waar je twee werelden kunt leren kennen”

Met binationale kennis, vaardigheden en een grensoverschrijdende attitude heb je op een steeds internationaler wordende arbeidsmarkt in de toekomst een streepje voor. Dat vraagt echter om een kentering in de wijze waarop we tegen de grens en de ‘periferie’ aan…

Deadline aanvraag DIA-Stipendium verlengd

Voor gemotiveerde studenten aan het hbo of wo is het nog mogelijk om het ‘DIA-Stipendium‘, een studiebeurs voor een uitwisseling, master, of onderzoek in Duitsland, aan te vragen. De deadline is als gevolg van de coronacrisis verlengd tot 1 augustus…

Nederlands-Duitse arbeidsmarkt: sprankje hoop in grensgebied

Ondanks de coronacrisis biedt de Nederlands-Duitse arbeidsmarkt nog kansen. Dat blijkt uit inschattingen van het UWV, de Duitse Agentur für Arbeit, bedrijven en EU-projecten. Het GrensInfoPunt van de Euregio Rijn-Waal in Kleve (D) helpt ondernemers, (potentiële) grensgangers en studenten op…

Das niederländische Arbeitsrecht: was hat sich geändert?

Wie in den Niederlanden das neue Gesetz „Arbeitsmarkt in Balans“ (WAB) unbefristete Arbeitsverträge für Unternehmen attraktiver macht und zugleich das Kündigungsrecht vereinfacht, erläutert Roelie Schepers, Lohnbuchhalterin bei „Flynth Adviseurs en Accountants“ in Emmen. AHA24x7: Frau Schepers, am 1. Januar diesen…

Änderung bei der Mitarbeiterentsendung in den Niederlanden

Ab 1. März müssen Mitarbeiterentsendungen in die Niederlande online über das Meldeportal www.postedworkers.nl gemeldet werden. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein die Unternehmen hin. „Es geht dabei vor allem um Arbeitgeber, die mit eigenem Personal in den…

Enschede en Münster organiseren samen grensoverschrijdende Arbeidsmarktconferentie

Burgemeester Onno van Veldhuizen van Gemeente Enschede en Oberbürgermeister Markus Lewe van Stadt Münster nodigen Nederlandse en Duitse bedrijven uit om op 16 september 2020 deel te nemen aan de Arbeidsmarktconferentie 2020. Centraal staan de mogelijkheden en kansen voor werkgevers en werknemers…

Start-ups als Impuls für Wirtschaftswachstum

Studien über die grenzüberschreitende Start-up-Szene im Norden der Niederlande und im Nordwesten Deutschlands zeigen, dass es viele Möglichkeiten und Chancen für und großen Bedarf an einer Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus gibt. Das Projekt „Start-up Ems-Dollart-region“ unter der Leitung der…

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall in den Niederlanden

Einer der augenfälligsten Unterschiede im System der sozialen Sicherheit zwischen Deutschland und den Niederlanden betrifft die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. In Deutschland (ebenso wie in vielen anderen Ländern) übernimmt der Staat relativ schnell die finanzielle Betreuung des erkrankten Arbeitnehmers. Die Zahlungspflicht…

Teilzeitquote in NRW niedriger als in den Niederlanden

Im Jahr 2018 waren in den Grenzregionen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens zu den Niederlanden mehr als ein Viertel (28,3 Prozent) der abhängig Erwerbstätigen Teilzeitbeschäftigte. In der niederländischen Grenzregion zu Deutschland waren mehr als die Hälfte (54,9 Prozent) der Beschäftigten in Teilzeit…

Blog: Wichtige Änderungen im niederländischen Arbeitsrecht ab 2020

Ein Blog von Wouter Timmermans Am 1. Januar 2020 tritt das Gesetz „Arbeitsmarkt im Gleichgewicht“ (Wet Arbeid in Balance, abgekürtzt auch WAB genannt) in Kraft. Damit werden erneut einige Punkte des niederländischen Arbeitsrechts, zum Beispiel das Kündigungsrecht, geändert. Flexible Arbeit…

Nederlandse en Duitse instanties bijeen voor gesprek over gezinsbijslagen

Hoeveel kinderbijslag of Kindergeld krijg ik, en uit welk land? Heb ik recht op Elterngeld? Elk gezin met minstens één ouder die de grens overgaat, heeft met deze vragen te maken. Het is echter vaak moeilijk om de weg te…

Niederlande bieten gute Chancen für Arbeitssuchende

Wer in der Nähe der niederländischen Grenze wohnt und auf Jobsuche ist, richtet seinen Blick zunächst gen Osten. Für viele ein logischer Schritt, liegen im Westen doch die Niederlande, dessen Arbeitsmarkt für viele unbekanntes Terrain ist. Doch sich mit einem…

Onderzoek naar personele vraag uit het buurland

De Lern- und Bildungsakademie in Mönchengladbach gaat in samenwerking met twee Nederlandse partners uitgebreid onderzoek doen onder stagebedrijven in de grensregio. Met het onderzoek willen de instellingen de behoeften betreffende personeel in de grensstreek peilen om daarop in te kunnen…

Dorothee Feller op bezoek bij GrensWerk in Gronau

In het ene land wonen, maar in het buurland werken: voor veel inwoners van de Nederlands-Duitse grensregio heel normaal. Een organisatie die werkgevers en werknemers ondersteunt bij het maken van de stap over de grens is GrensWerk in Gronau. De…

Startkla(a)r: grensoverschrijdend jongeren met sociaal-emotionele beperkingen klaarstomen voor de arbeidsmarkt

Zorg over de grenzen heen: de Nederlandse organisatie Pluryn en het Duitse Haus Freudenberg voeren samen het project ‘Startkla(a)r’ uit. Tijdens een gezamenlijk symposium bij de Euregio Rijn-Waal in Kleve werden onlangs de resultaten van de projectbijeenkomsten aan een grensoverschrijdend…

CBS ontwikkelt portal met grensoverschrijdende data

Grensoverschrijdende arbeidsmarktinformatie beschikbaar stellen voor overheden, bedrijven en burgers. Dat is het doel van het online open data portal waarvan de testversie na de zomer wordt gelanceerd. Welke inzichten de cijfers bieden, blijkt uit de onlangs verschenen publicatie ‘Economie en…

Netwerken met de buren – deel 2

Hoe netwerken Nederlanders? Wat zijn voor Duitsers de do’s en absolute dont’s? En hoe belangrijk is daarbij de factor taal? José de Baan, werkzaam bij STRICK Rechtsanwälte & Steuerberater te Kleve en vertegenwoordiger van de Nederlands-Duitse Businessclub (eveneens Kleve), is een…

Schriftzug Grenzen bewegen

Im Rahmen des INTERREG V A-Projektes „Grenzen Bewegen“ hat das Theodor-Brauer-Haus als Leadpartner gemeinsam mit anderen Parteien ein Qualifizierungsprogramm für langzeitarbeitslose Menschen entwickelt. AHA24x7.com hat sich mit Projektmitarbeiter Klaus Verburg vom Theodor-Brauer-Haus über den deutsch-niederländischen Arbeitsmarkt und das Projekt unterhalten.

AHA24x7.com: Bereits seit vielen Jahren setzt sich das Theodor-Brauer-Haus für den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt ein. Aus welchem Grund sind die Niederlande so interessant?

Klaus Verburg: Der niederländische Arbeitsmarkt bietet viele Chancen für Arbeitssuchende aus Deutschland, es gibt gute Angebote mit interessanten Perspektiven fast vor der Haustüre. Das gilt aber natürlich auch umgekehrt. Hier in der Euregio Rhein-Waal haben Menschen die Gelegenheit, Europa nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis zu (er)leben.

AHA24x7.com: Was genau ist das Ziel des INTERREG-Projektes „Grenzen bewegen“, das im Jahr 2015 ins Leben gerufen wurde?

Klaus Verburg: Grundsätzlich sollen die Möglichkeiten und Chancen für Arbeitsuchende durch den Schritt über die Grenze verbessert werden. Das funktioniert aber nur mit einer guten Vorbereitung. Deshalb durchlaufen alle 360 Teilnehmer in den drei Projektjahren jeweils ein zwölfwöchiges Trainingscenter, in dem sie gut vorbereitet werden: Sprache, Kultur, landestypische Gewohnheiten, aber auch arbeitsspezifische Fragestellungen wie Steuer- und Sozialversicherung werden behandelt. Hier unterstützt uns der Grenzinfopunkt der Euregio Rhein-Waal mit individuellen Beratungen oder Gruppeninformationen.

Ein weiterer Bestandteil des Angebotes ist ein dreiwöchiges Praktikum im Nachbarland, hier kann man dann „live“ testen, ob der Arbeitsmarkt beim Nachbarn das richtige ist.

AHA24x7.com: Welche Partner sind neben dem Theodor-Brauer-Haus mit von der Partie?

Klaus Verburg: Partner sind die kommunalen Jobcenter auf deutscher und niederländischer Seite. Hier werden Kunden mit euregionalem Interesse gezielt angesprochen und über das Projekt informiert.

AHA24x7.com: Gibt es bereits erste Erfolge des Projektes zu vermelden?

Klaus Verburg: Ja, aktuell sind bereits zehn Teilnehmer in Arbeit gegangen. Viele sind aber auch noch auf den Weg dahin, weil etliche Bewerbungsverfahren noch laufen. Wenn man bedenkt, dass der erste Kurs erst Anfang März zu Ende gegangen ist, kann man von einem guten Beginn sprechen. Deshalb sind wir optimistisch.

Möchten Sie zweimal wöchentlich und gezielt über Neuigkeiten aus dem
deutsch-niederländischen Geschäftsleben informiert werden?
Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen AHA24x7.com-Newsletter.

AHA24x7.com wil u graag regelmatig op de hoogte houden met gericht nieuws uit de
Duits-Nederlandse community. Registreer u via onderstaand formulier op de gratis AHA24x7 newsletter.

Datenschutzerklärung | privacy statement

Newsletter abonnieren

* indicates required

Einverständnis

X