Der niederländische Industriekonzern VDL mit Hauptsitz in Eindhoven liefert 80 Stadtbusse des Typs Citea LLE an die Rheinbahn. Dabei handelt es sich um einen Folgeauftrag – bereits 2013 lieferte VDL 60 Fahrzeuge nach Düsseldorf.

„Wir sind sehr stolz auf das Vertrauen, das die Rheinbahn uns und unseren Produkten entgegen bringt“, so Boris Höltermann, General Manager VDL Bus & Coach Deutschland, gegenüber der „Omnibusrevue“. Er sieht darin eine Bestätigung der VDL-Strategie, auf Leichtbaukonzepte und eine daraus resultierende Reduzierung der Betriebskosten zu setzen. Nach Erfahrungen der Rheinbahn verbrauchen die rund neun Tonnen wiegenden Busse bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff als vergleichbare Modelle. Bei ca. 216 Millionen transportierten Passagieren pro Jahr, besitzt die Rheinbahn erhebliches Potenzial zur Einsparung von Treibstoff  − und zur Verminderung von Emissionen in ihrem Betriebsgebiet. Zum Gesamtvolumen des Geschäfts zwischen VDL und der Rheinbahn wurden keine Zahlen bekannt gegeben.

X