Matthias Groote neuer EDR-Vorsitzender

Matthias Groote neuer EDR-Vorsitzender

Im Rahmen der 47. Ratssitzung der Ems Dollart Region (EDR) wählten die Ratsmitglieder jetzt den Leeraner Landrat Matthias Groote zum EDR-Vorsitzenden. Groote hatte das Amt bereits von 2017 bis 2019 inne. Der Vorsitz des EDR-Vorstands wechselt turnusgemäß zwischen deutscher und…

mehr lesen
Doppel-Erfolg für EDR-Projekt „Arbeitsmarkt Nord“

Doppel-Erfolg für EDR-Projekt „Arbeitsmarkt Nord“

Doppelte Auszeichnung für den „Arbeitsmarkt Nord“ (AMN): Gleich zwei Projekt-Bausteine des INTERREG-Projekts der Ems Dollart Region (EDR) landeten beim Wettbewerb „Europäisches Sprachensiegel“ unter den drei ausgezeichneten Initiativen. Sieger wurde das „Arbeitsmarkt Nord“-Projekt „Digi+“, das sich neben der Anerkennung über 5.000…

mehr lesen
Grenzenloses Radeln nach Zahlen

Grenzenloses Radeln nach Zahlen

Die Lücke ist geschlossen und alle Schilder stehen. Damit sind die Radwegenetze aus dem Landkreis Leer und dem nördlichen Emsland nun ohne Unterbrechungen mit der Provinz Groningen verbunden. Kürzlich wurde das grenzenlose Knotenpunktsystem für Radfahrerinnen und Radfahrer standesgemäß mit einer…

mehr lesen
Weichen für die Zukunft gestellt

Weichen für die Zukunft gestellt

Zum ersten Mal in der 44-jährigen Geschichte der Ems Dollart Region (EDR) fand eine EDR-Ratssitzung komplett digital statt. Über 60 EDR-Mitglieder nahmen an der Online-Veranstaltung teil. „Wir haben in der Corona-Pandemie gelernt, flexibel und innovativ mit den neuen Herausforderungen umzugehen“,…

mehr lesen
Gute Gesundheitsversorgung über Grenzen hinweg

Gute Gesundheitsversorgung über Grenzen hinweg

Die unterschiedlichen Gesundheitssysteme in Deutschland und den Niederlanden stehen im Mittelpunkt eines neuen Forschungsprojekts der Universitäten Oldenburg und Groningen: Unter Leitung des Oldenburger Versorgungsforschers Prof. Dr. Falk Hoffmann und seiner Kollegin Prof. Dr. Lena Ansmann untersucht ein interdisziplinäres Konsortium, wie…

mehr lesen
Grenzübergreifende Akzeptanz für die Energiewende

Grenzübergreifende Akzeptanz für die Energiewende

„SAVE – Gemeinsam für die Energiewende“: Der Name in diesem neuen niederländisch-deutschen Projekt ist Programm. Die Verantwortlichen wollen grenzübergreifend die Akzeptanz für die Energiewende steigern und das Zusammenwirken zwischen Bevölkerung, Wirtschaft und regionalen Behörden sowie Politik für dieses Ziel verbessern….

mehr lesen
Chancen für Innenstädte in der Grenzregion

Chancen für Innenstädte in der Grenzregion

Einzelhandel und Gastronomie der Grenzregion leiden an den Folgen der Corona-Pandemie. Darüber hinaus spielen auch wachsender Onlinehandel, die Einwohnerentwicklung und die Lage von Städten eine Rolle für die Situation der Innenstädte. An der Universität Groningen (RUG) wird nach Lösungen gesucht,…

mehr lesen
Drei neue Projekte in der Ems Dollart Region

Drei neue Projekte in der Ems Dollart Region

Im grenzübergreifenden INTERREG VA-Bioökonomie-Projekt wurden jetzt drei neue Anträge bewilligt. Zweimal geht es um Gesichtsschutz, außerdem um eine neue Verpackung, die nachhaltiger als herkömmliche Verpackungen ist. Gerade in Zeiten der aktuell vorherrschenden Corona-Pandemie und ihrer zeitlich nicht abschätzbaren Dauer sowie…

mehr lesen
X