Schon vor drei Jahren richtete die Rijksuniversiteit Groningen (RUG) eine Dependance in Papenburg ein. Nun fand die offizielle Gründungsfeier der University of Groningen North West Germany (UGNWG) statt, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ).

Ziel der Zweigstelle der niederländischen Universität in Deutschland sei vor allem eine „wissenschaftliche Vernetzung mit der Region mit dem Bestreben, dauerhaft top ausgebildete Fachkräfte aller Fachrichtungen für Papenburg und Umgebung zu gewinnen.“ Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit sind laut der NOZ bisher zudem Praktika von Medizinstudenten im Marien-Hospital und im Medizinischen Versorgungszentrum Dörpen.

Vor drei Jahren sei die erste Eröffnung im Gebäude des Marien-Hospitals Papenburg eine gemeinsame Initiative von Prof. Dr. Sibrand Poppema, Präsident der RUG, Jan Peter Bechtluft, Bürgermeister Papenburg, Hermann Wocken, Bürgermeister Dörpen, und Matthias Bitter, Geschäftsführer Marien-Hospital, gewesen.

Hier geht es zum Artikel der NOZ.

X