Der Vorstand der Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Kulturarbeit (BDNK) hat ein neues Mitglied in seine Reihen berufen. Beatrix Rommel wurde zunächst zur Beisitzerin ernannt, auf der nächsten Mitgliederversammlung der Bundesgemeinschaft 2018 in Emmerich am Rhein wird sie offiziell gewählt.

Beatrix Rommel

Batrix Rommel ist die Geschäftsführerin des Kulturkreises Schloss Raesfeld, einer der Gründungsvereinigungen des BDNK. Seit seiner Gründung 1956 verfolgt der Kulturkreis Schloss Raesfeld e.V. das Ziel, der Kultur im weitesten Sinne im Kreis Borken sowie im Grenzbereich der Niederlande einen fruchtbaren Boden zu geben. Konzerte vom Barock zur Moderne, vom Liedermacher zum Jazz, dargeboten im Rittersaal des Schlosses Raesfeld oder in Adelheids Spargelhaus in Erle bilden das Grundgerüst seiner Arbeit.

Daneben engagiert sich der Verein bei und mit Ausstellungen und Lesungen, Reisen und gemeinsamen Veranstaltungen mit der „Arbeitsgemeinschaft/Stichting Achterhoek-Westmünsterland“ und anderen Kulturträgern. Es ist ihm ein Anliegen, Kultur in den verschiedensten Formen und Facetten zu fördern, seinen Mitgliedern und dem breiten Publikum näher zu bringen und dabei immer überregional und grenzübergreifend zu arbeiten.

„Wir freuen uns, dass mit Beatrix Rommel der Kulturkreis Schloss Raesfeld wieder im Vorstand vertreten ist und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit“, sagt Dr. Loek Geeraedts, 1. Vorsitzender des BDNK.

X