Die Vacaturebank Achterhoek und Achterhoek Nieuws veranstalten am 18. November von 12 bis 20 Uhr die erste grenzüberschreitende Ausbildungs- und Stellenmesse in Ulft. Im historischen Gebäude des Eisenmuseums ICER stellen sich deutsche und niederländische Unternehmen und Ausbildungsinstanzen Ausbildungs- und Arbeitssuchenden vor.

„Wir wollen die Möglichkeiten, die es im Grenzgebiet gibt, einem größeren Publikum zeigen“, heißt es von der Vacaturebank Achterhoek, die verspricht, dass Unternehmen ihre Lehrstellen dort sehr gut präsentieren können. „Viele Arbeitssuchende vergessen, dass auch im Nachbarland viele Jobmöglichkeiten zur Verfügung stehen.“

Neben den Unternehmen und Ausbildungsinstanzen aus beiden Ländern sind auch die Euregio Rhein-Waal und die Agentur für Arbeit Kleve vor Ort, um mit ihrer jeweiligen Expertise beratend zur Seite stehen zu können.

Hier gibt es weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Ausbildungs- und Stellenmesse in Ulft.

X