Sarah Tinnevelt-van Berkel (44) übernimmt die stellvertretende Geschäftsführung des grenzüberschreitenden Kommunalverbands EUREGIO. Die gebürtige Niederländerin lebt seit 2001 mit ihrer Familie in Deutschland. Sie war zuvor in verschiedenen Positionen bei niederländischen Behörden tätig, zuletzt in leitender Funktion bei der niederländischen Wasserbehörde Waterschap Drents Overijsselse Delta.

Als Grenzgängerin kennt Tinnevelt-van Berkel euregionales Leben aus der tagtäglichen Praxis. „In der Grenzregion haben wir die Chance, das Beste von beiden Seiten mitzunehmen. Ich freue mich, dass ich mich dafür bei der EUREGIO einsetzen kann“ fasst sie ihre Erfahrung in Worte. Sie übernimmt bei der EUREGIO den Themenbereich „Gesellschaftliche Entwicklung“. Die Bestätigung durch den EUREGIO-Rat steht noch aus und soll am 24. Juni in Borken erfolgen.

X