Laut Europäischer Kommission ist die Region Utrecht erneut in der Spitzengruppe der wettbewerbsfähigsten Regionen Europas vertreten. Im Regional Competitiveness Index (RCI) 2019 belegt sie zusammen mit London den zweiten Platz. Stockholm führt die Liste an. Über alle Kategorien des Benchmarks hinweg punktet die Region Utrecht weiterhin sehr gut.

Der dreijährlich ermittelte Index bewertet die Wettbewerbsfähigkeit von 268 europäischen Regionen anhand von mehr als 70 Indikatoren. Diese Indikatoren beziehen sich auf Themenfelder wie Innovation, Erreichbarkeit, digitale Infrastruktur, Bildung, Gesundheit und den Arbeitsmarkt. Seit dem Start des RCI im Jahr 2010 zählt Utrecht zu den wettbewerbsfähigsten Regionen Europas. In den Jahren 2010 und 2013 belegte die Region sogar den ersten Platz. Eine besondere Stärke der Region Utrecht ist die enge Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung, Unternehmen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Blick in die RCI-Spitzengruppe

Das Vereinigte Königreich ist mit drei Regionen in der Top Ten des aktuellen RCI vertreten. Aus den Niederlanden und Deutschland finden sich dort neben der Region Utrecht nur zwei Regionen: Oberbayern belegt Rang acht. Dicht gefolgt von der Region Flevoland & Noord-Holland.

X