Lange mussten die Niederländer warten, um wieder einen Grand Prix der Formel 1 austragen zu dürfen. Nun ist es soweit: In der kommenden Saison macht die Königsklasse des Motorsports erstmals seit 35 Jahren wieder Station in Zandvoort. Dass die Bewerbung diesmal erfolgreich war, dürfte vor allem einem Mann zu verdanken sein.

Als Niki Lauda 1985 beim Formel 1-Grand-Prix in Zandvoort als erster die Ziellinie überquerte, hätte wohl kaum einer damit gerechnet, dass er auch 34 Jahre später noch als letzter Gewinner auf der Siegerliste geführt wird. Doch im 35. Jahr wird sich dort ein neuer Name verewigen, denn die Formel 1 kehrt in die Niederlande zurück. Der Vertrag gilt laut Spiegel Online zunächst für drei Jahre.

Im Mai 2017 war Max Verstappen in seinem Red Bull im Rahmen der Racedagen powered by Jumbo bereits auf der Strecke in Zandvoort zu Gast. Foto: Chris Schotanus / Circuit Zandvoort

Formel 1-Boom in den Niederlanden

Dass der Große Preis, der Niederlande, der zwischen 1952 und 1985 insgesamt 30 Mal ausgefahren wurde, in den westlich von Amsterdam gelegenen Küstenort zurückkehrt, ist vor allem ein Verdienst von Max Verstappen. Der erst 21-jährige Pilot vom Team Red Bull Racing konnte bereits fünf Siege und 19 weitere Podestplätze einfahren. Zudem gilt er als Weltmeisterkandidat für die nächsten Jahre. Durch sein Talent, gepaart mit einer teils spektakulären Fahrweise, löste er einen Formel 1-Boom bei den Niederländern aus. Teils zehntausende orange gekleidete Fans besuchten die Rennen in Deutschland, Belgien und Österreich. „Max Verstappen ist jung, schnell und populär. Und er ist so jung, dass er noch 20 Jahre fahren kann. Bei jedem Rennen erleben wir ein Meer von Oranje-Fans. Die verdienen ein Rennen zu Hause“, zitiert Spiegel Online Formel-1-Marketingchef Sean Bratches.

Bis zum Großen Preis der Niederlande kommen auf die Veranstalter aber noch einige Arbeiten zu: Wie Spiegel Online berichtet, müssen Teile der 4,320 Kilometer langen Strecke überarbeitet werden, auch die Funktionsgebäude stehen vor einer Sanierung.

X