Alle Unternehmen in Gronau und Epe können jetzt an das zukunftsfähige Glasfasernetz der Stadtwerke Gronau angeschlossen werden. War das Netz zunächst nur in den Gewerbegebieten verfügbar, so ist nun eine Anbindung überall in Gronau für Unternehmen möglich. Die Glasfasern werden durch die Stadtwerke verlegt, den Betrieb und die Verbindung nach Außen übernimmt NDIX. Damit sind auch die ca. 85 IKT-Diensteanbieter angeschlossen, die im NDIX-Modell frei wählbar sind.

„Rund 50 Unternehmen haben sich bereits an das Netz angeschlossen und profitieren von der hohen Geschwindigkeit und der freien Dienstewahl“ sagt Dr. Wilhelm Drepper, Geschäftsführer der Stadtwerke Gronau. „Wir sind sehr froh, dass wir das Netz und die Vorteile nun zu allen Firmen in Gronau und Epe bringen können, sodass sich die Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft aufstellen können“. Mit einem Glasfaseranschluss gehören Probleme mit der Anschlussgeschwindigkeit der Vergangenheit an. Durch die große Auswahl auf der NDIX-Plattform können Dienste auch mehrerer Anbieter flexibel bezogen und gewechselt werden.

Glasfaser verbessert Betriebsführung
Die Spedition Rudolf Rose arbeitet bereits seit einem Jahr mit der neuen Glasfaseranbindung und hatte die Bedeutung frühzeitig erkannt: „Neue Kunden und stetig wachsende Datenvolumina machen für unser Unternehmen die neue Technik erforderlich“ freut sich Unternehmer Rudolf Rose. Laut Herbert Daldrup, Centerleiter Technik Stadtwerke Gronau, ermöglichen „die Infrastrukturaktivitäten der Stadtwerke und das offene Modell von NDIX den Kunden eine große Dienstauswahl und günstige Preise. Das macht einen Glasfaseranschluss auch für kleine und mittelgroße Firmen zunehmend interessant. Nur mit einem Glasfaseranschluss werden die steigenden Anforderungen an die Datenkommunikation zukünftig erfüllbar sein. „Die Möglichkeit, überall in Gronau und Epe bei Bedarf über schnelles Glasfaser verfügen zu können ist heute Standortvorteil und in Zukunft Standortsicherung“ ist sich Ulrich Helmich, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gronau, sicher.

Auch die Firma Druckpunkt in Epe zeigt sich sehr zufrieden mit den hohen Geschwindigkeiten. Pascal Voerhuis: „Mit dem Glasfaseranschluss ist das Versenden großer Datenmengen kein Problem mehr. Wir vermeiden unnötige Wartezeiten und können uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren“. Das Autohaus Cyran hat sowohl die Zentrale in Steinfurt als auch den Standort in Gronau an das NDIX-Netz angeschlossen. Franjo Cyran: „Mit dem Anschluss in Gronau können wir nun beide Standorte direkt, flexibel und ohne Zusatzkosten für das interne LAN miteinander verbinden.“ Auch die Firma Celltherm hat sich an das Netz der Stadtwerke und NDIX angeschlossen. Manfred Schopp: „Der Anschluss funktioniert reibungslos. Wir können damit unsere Geschäftsprozess deutlich schneller durchführen und sind sehr zufrieden“. Das Unternehmen Remis ist ein weiterer Anschlusskunde und ebenfalls froh über die erweiterten Möglichkeiten. Guido Wagner, IT-Verantwortlicher: „Als Unternehmen mit mehreren Standorten hilft uns Video-Conferencing sehr im Rahmen effizienter Kommunikationsprozesse. Mit dem Glasfaseranschluss sind uns diesbezüglich keine Grenzen gesetzt und wir sparen erhebliche Kosten ein.“

X