„Vordenken statt nacharbeiten“

„Vordenken statt nacharbeiten“

Zeit ist Geld – das gilt besonders für die Entwicklung neuer Industrieprodukte. Wie aber kann die „Time-to-Market“ verkürzt werden? Der niederländische Elektronikspezialist tbp electronics kennt die Antwort: „Die frühzeitige Einbindung von Zulieferern in die Designphase neuer Produkte ist entscheidend für…

mehr lesen
„Nein“ – das unbekannte Wort

„Nein“ – das unbekannte Wort

Breite Aufstellung in schmaler Nische: So lautet das Erfolgsgeheimnis des Bearbeitungsspezialisten Helmink Hoontechniek aus dem niederländischen Hardinkxveld-Giessendam. „Wir sind ausschließlich als Lohnunternehmen im Honen tätig, dafür aber in der ganzen Bandbreite“, erklärt Geschäftsführer Michel Helmink. Das Portfolio umfasst die unterschiedlichsten…

mehr lesen
Etchform: Maßgeschneiderte Lösungen für dünne metallische Präzisionsteile

Etchform: Maßgeschneiderte Lösungen für dünne metallische Präzisionsteile

Mit Nischenverfahren und neutraler Beratung die Gesamtbetriebskosten senken: Darauf hat sich das Unternehmen Etchform aus dem niederländischen Hilversum spezialisiert. „Unsere Kernverfahren sind das Ätzen und die Galvanoformung von Präzisionsteilen aus Metall, speziell für Hightech-Anwendungen“, erklärt Geschäftsführer Johan van der Kraan….

mehr lesen
Die Supply Chain der Zukunft

Die Supply Chain der Zukunft

Punktgenau die Bedürfnisse der Kunden erfüllen – das ermöglicht CLT Metal Service mit seinem vollautomatisierten Bearbeitungszentrum. Schneller, effizienter, flexibel und fehlerfrei liefert das Unternehmen auf Basis seines Konzepts „Smart Metal Shaping“ maßgeschnittene Rund- und Profilrohre für die Lebensmittelindustrie, die chemische…

mehr lesen
Fieldlab „Smart Connected Supplier Network“: Eine Sprache für alle Daten

Fieldlab „Smart Connected Supplier Network“: Eine Sprache für alle Daten

Bestellungen, Pläne, technische Zeichnungen und Rechnungen: Im Tagesgeschäft der Zulieferindustrie sammeln sich zahllose Daten, die zwischen verschiedenen Parteien ausgetauscht werden müssen. Doch aufgrund vieler unterschiedlicher Datenverarbeitungssysteme treten häufig Probleme auf: Inkompatibilität, Zeitverlust und Fehleranfälligkeit. Um diese Probleme zu lösen, wurde…

mehr lesen
X