Weichenstellung für Gesundheitsversorgung ohne Grenzen

Weichenstellung für Gesundheitsversorgung ohne Grenzen

Eine Gesundheitsversorgung und -forschung ohne Grenzen. Das ist das Ziel der Partner im Norden der Niederlande in Zusammenarbeit mit den Partnern aus dem Nordwesten Deutschlands.

Das Cross-Border Institute of Healthcare Systems and Prevention (CBI) unterstreicht die Zielsetzungen jetzt in einem gemeinsamen Positionspapier mit der Ems Dollart Region (EDR). Das CBI wurde von der Aletta Jacobs School of Public Health in Groningen und der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg gegründet.

Gemeinsam wollen die Partner sich grenzübergreifenden Herausforderungen im Gesundheitsbereich stellen. Den Bürgern in der Region soll damit langfristig eine hochwertige Gesundheitsversorgung geboten werden, die uneingeschränkt grenzübergreifend zur Verfügung steht. Die Notwendigkeit für eine Gesundheitsversorgung haben auch die Corona-Pandemie noch einmal verdeutlicht, so die Partner.

Das Positionspapier kann auf der Website der Ems Dollart Region angesehen und heruntergeladen werden.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
X