Die ZDF Enterprises GmbH hat gestern bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an Off the Fence B.V., einem führenden Unternehmen für nicht-fiktionale Inhalte aus den Niederlanden, unterzeichnet hat. Die Unternehmensgründerin Ellen Windemuth wird weiterhin als Geschäftsführerin der Off the Fence Gruppe fungieren.

Die Unternehmensgruppe Off the Fence wurde 1994 gegründet und produziert und vertreibt herausragende Dokuserien auf globaler Ebene. Ellen Windemuth ist zudem Vorsitzende des Jackson Hole Wildlife Summits, eines der renommiertesten Naturfilm- und Naturschutz-Festivals weltweit.

Off the Fence Productions ist eine preisgekrönte, unabhängige Produktionsgesellschaft von Dokumentarfilmen und für das Fernsehen und Content für digitales Kino, die weltweit ausgestrahlt werden. Mehr als 500 Stunden an Fernsehinhalten wurden bislang für zahlreiche internationale TV-Sender erstellt, darunter der History Channel, MTV, BBC, Channel 4, MSNBC, PBS, der National Geographic Channel, Discovery, The Weather Channel und das ZDF. Die Filme haben hohe Produktionswerte und sollen dem Zuschauer neue Perspektiven vermitteln und Einblicke in Genres wie Wissenschaft, Geschichte, Abenteuer, menschliche Schicksale und Naturkunde bieten. Die Qualität der Programme wurde bereits mit mehr als 80 Auszeichnungen honoriert, darunter Royal Television Society Awards, Emmy Awards, Golden Panda Awards und Grand Teton Awards.

Off the Fence Distribution ist eine der weltweit führenden, unabhängigen Vertriebsgesellschaften für Dokumentarproduktionen. Der Katalog des Unternehmens umfasst mehr als 6.500 Stunden Programm aus den Bereichen Tierfilm, Wissenschaft, Geschichte, Reisen, Menschen & Kultur und Lifestyle. Mit Vertriebsbüros in Amsterdam, London, Kapstadt und Mainz ist Off the Fence international gut aufgestellt.

Ellen Windemuth, Geschäftsführerin von Off the Fence B.V.: „Wir freuen uns sehr, Teil einer so cleveren und dynamischen Gruppe zu werden. Seit zwanzig Jahren arbeiten wir eng zusammen und haben viel Respekt füreinander. Wir haben eine synergetische Strategie entwickelt und ich freue mich darauf, sie gemeinsam umzusetzen.“

X