In der Euregio Rhein-Waal werden in 2019 und 2020 verschiedene Gedenkveranstaltungen und Befreiungsaktivitäten zum Thema „75 Jahre Freiheit“ organisiert, darunter einige gemeinsame deutsch-niederländische Veranstaltungen.

Angesichts des wichtigen Signals für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, das von solchen gemeinsamen Aktivitäten gesetzt wird, hat der Vorstand der Euregio Rhein-Waaö beschlossen, grenzüberschreitende Aktivitäten im Rahmen von „75 Jahre Freiheit“ innerhalb des Förderprogramms „Miniprojekte“ mit Vorrang zu unterstützen. Auch können diese Projekte einen zusätzlichen finanziellen Beitrag beantragen. Hierfür stellt die Euregio Rhein-Waal in beiden Jahren jeweils 40.000 Euro zur Verfügung.

Aktivitäten, die im Rahmen von „75 Jahre Freiheit“ organisiert werden und bei denen eine niederländische Teilnahme aus dem Arbeitsgebiet der Euregio Rhein-Waal vorgesehen ist, können prinzipiell von dieser Regelung Gebrauch machen. Die Förderbedingungen, die eine Gedenkveranstaltung oder Befreiungsfeierlichkeit erfüllen muss, sowie das Antragsformular stehen unter www.euregio.org/peopletopeople zum Download zur Verfügung.

Alle euregionalen Aktivitäten, die im Rahmen von „75 Jahre Freiheit“ organisiert werden, werden online auf der Facebookseite „Euregio Rhein-Waal – 75 Jahre Freiheit“ zu finden sein. Veranstaltungen können per E-Mail an communicatie@euregio.org angemeldet werden. Dies gilt auch für Aktivitäten von Vereinen, Organisationen und Schulen in Ihrer Kommune, die keinen grenzüberschreitenden Charakter haben.

X