Blog: Bei Videoanrufen ist die Sprache entscheidend

Blog: Bei Videoanrufen ist die Sprache entscheidend

Ein Blog des Language Institute Regina Coeli

Besprechungen, Bewerbungen, Verkaufsgespräche. In der Corona-Zeit finden sie massenhaft per Videoanruf statt. In vielen Fällen handelt es sich um eine Lösung, und der Online-Kontakt über Skype, Zoom, Teams oder eine andere Plattform bietet viele Vorteile, z. B. weniger Reisezeit. Es gibt aber auch Nachteile, wie den Wegfall aller Arten von nonverbalen Signalen während eines solchen Gesprächs. Diese Signale sind für Ihre Kommunikation entscheidender als Sie vielleicht denken. Während eines Online-Gesprächs von Angesicht zu Angesicht müssen Sie sich weitgehend auf Ihre verbalen Fähigkeiten verlassen. Haben Sie es ausreichend entwickelt? Auch in einer Fremdsprache?

In einem normalen Gespräch spielen nonverbale Signale wie Ihre Stimme, die Bewegungen Ihres Körpers und der Augenkontakt eine wichtige Rolle. Wenn Ihr Gesprächspartner mit der Hand eine Bewegung macht, wegschaut oder sich beim Sprechen zurücklehnt, nehmen Sie seine Aussage anders auf, als wenn Sie nur auf die Worte hören. Darüber hinaus sorgen nonverbale Signale dafür, dass Sie sich bei jemandem wohl fühlen und eine Bindung zueinander aufbauen. All diese Signale fügen – oft unbewusst – viele Informationen hinzu.

Versteckte Körpersprache beim Videoanruf

Während eines Videoanrufs ist nur ein Teil Ihrer Körpersprache sichtbar. Darüber hinaus wird das Bild häufig verzögert angezeigt, sodass Ihre Mimik und Gesten nicht mit dem übereinstimmen, was jemand hört. Eine Reihe von Dingen, die normalerweise fast automatisch ablaufen, wie z. B. ein gewisser Abstand voneinander oder kleine Berührungen, werden im Online-Kontakt vollständig weggelassen.

Der vielleicht wichtigste Verlust bei einem Online-Gespräch von Angesicht zu Angesicht ist jedoch der fehlende Augenkontakt. Augenkontakt aktiviert Spiegelneuronen. Diese Spiegelneuronen sind dafür verantwortlich, dass Sie sich in die andere Person besser einfühlen und Ihr Verhalten anpassen können. Augenkontakt ist daher ein wichtiger Antrieb für die Interaktion.

Verbale Überzeugungsarbeit

Während eines Videoanrufs müssen Sie einen guten mündlichen Eindruck hinterlassen und eine klare Geschichte erzählen können. Das ist in Ihrer Muttersprache schon nicht einfach, geschweige denn, wenn Sie an einem Online-Meeting auf Englisch teilnehmen, ein Online-Vorstellungsgespräch auf Deutsch führen oder ein Einführungstreffen auf Französisch abhalten. Mit Händen und Füßen kommen Sie nicht weit…

Weitere Tipps für die Durchführung eines Online-Gesprächs von Angesicht zu Angesicht finden sich im Blogbeitrag auf der Website des Language Institute Regina Coeli.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
X