Das Berufskolleg Vera Beckers in Krefeld und die Hochschule Niederrhein erhalten mit der pädagogischen Hochschule in Sittard und der Hochschule von Arnhem und Nijmegen Euregio-Fördermittel für ihr gemeinsames Projekt „Durch Neugier lernen (DNL)”.

Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von 950.000 Euro erhält eine insgesamt 80-prozentige Förderung (760.000 Euro) aus Euregiomitteln (50 Prozent) sowie aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen (15 Prozent) und der niederländischen Provinzen Gelderland und Limburg (15 Prozent). Die Projektpartner bringen die Eigenmittel ein, städtische Mittel sind nicht erforderlich.

Die Maßnahme führt zu einem intensiven Austausch über die Grenzen hinweg zu dem Thema naturwissenschaftlich-technische Früherziehung und durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis zur erheblichen Weiterentwicklung der jetzigen Ansätze. Besonders ermöglicht das Projekt die Begegnung von niederländischen und deutschen Pädagogen in einem engen inhaltlichen Austausch. Die Zusammenarbeit in der Euregio und damit die Vernetzung unterschiedlicher Institutionen ist neben der Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Bildung von Kindern und Jugendlichen in Tageseinrichtungen und Schulen ein erklärtes Ziel von Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer.