Weit über 20.000 Teilnehmer, eine wilde Schlammschlacht und ein wolkenloser Himmel haben für perfekte Rahmenbedingungen der diesjährigen Mud Masters auf dem Gelände des Airports Weeze gesorgt. Und nicht nur das: Die Mud Masters, die von einem niederländischen Veranstalter organisiert werden, sind nun das größte Hindernisrennen der Welt. Für die Abenteuerlustigen galt es an den drei Veranstaltungstagen, Hindernisse und manchmal auch den inneren Schweinehund zu bezwingen. Schon jetzt haben sich über 10.000 Teilnehmer für die Mud Masters im kommenden Jahr angemeldet: Denn am 11., 12. und 19. Mai 2019 ertönt auf dem ehemaligen Militärflughafen erneut der Startschuss.

Teamwork steht bei den Mud Masters an oberster Stelle. Foto: Mud Masters

„Jeder einzelne Teilnehmer, der seinen Parcours bewältigt hat, kann mehr als stolz auf sich sein“, zollt auch Veranstalter André Skwortsow den Startern Respekt. „Sie alle haben auf der Strecke alle Kräfte mobilisiert und viel Schweiß gelassen, um sich im Ziel schließlich feiern lassen zu können.“ Dabei haben sie ganz verschiedene Distanzen bewältigt: Von sechs, zwölf und 18 Kilometern über einen Marathon und einen 9-Stunden-Nachtlauf bis hin zu den „Mud Masters Family“ über drei und fünf Kilometer war für jede Leistungsklasse etwas dabei. „Uns ist es wichtig, eine gute Mischung zu haben. Bei den Mud Masters können Gruppen starten, die wenig Vorbereitungszeit haben, aber auch Sportler, die sehr gut trainiert sind“, erklärt André Skwortsow.

Gleichzeitig freut er sich über die Entwicklung der Veranstaltung auf dem Gelände des Airports Weeze: „Schon bei unserer ersten Ausgabe 2014 hatten wir aus dem Stehgreif 6.000 Teilnehmer. Dass wir nun aber weit über 20.000 Anmeldungen haben und damit das größte Hindernisrennen der Welt sind, ist eine wahnsinnige Erfolgsgeschichte.“

Sauber kommt keiner durch. Foto: Mud Masters

Anmeldung für 2019

Eine Erfolgsgeschichte, die auch im kommenden Jahr fortgeschrieben wird: Am 11., 12. und 19. Mai 2019 laden die Mud Masters erneut zum Klettern, Krabbeln und Laufen. Aufgrund der Beliebtheit findet die Mud Masters Family Edition erstmals an einem separaten Tag, dem 19. Mai, statt. Die Anmeldung für alle drei Tage ist ab sofort online unter www.mudmasters.de möglich. „Der Andrang ist unheimlich groß, wir haben bereits jetzt über 10.000 Anmeldungen“, so André Skwortsow.

Über Mud Masters

Seit über sechs Jahren finden die Mud Masters-Hindernisläufe in Deutschland und den Niederlanden statt. Bei der Organisation lassen sich die Veranstalter, allesamt ausgebildet beim Königlichen Marine-Korps der Niederlande, von echten militärischen Trainings-Parcours inspirieren. Nach einem ersten Rennen in Haarlemmermeer kamen Biddinghuizen, der Airport Weeze und der Burgers‘ Zoo in Arnheim (direkt hinter der Grenze bei Weeze) als weitere Austragungsorte hinzu und bilden die größte Obstacle Run-Serie der Welt. Insgesamt nehmen jährlich rund 60.000 Läufer an den verschiedenen Mud Masters-Hindernisläufen teil. Weitere Infos und Anmeldung unter www.mudmasters.de.

X