Die Invest Region Viersen baut ihre Beziehungen in die benachbarten Niederlande aus. Nachdem bereits 2014 ein Liaison Office eingerichtet worden ist, wird ab sofort ein Netzwerkpartner neue Kontakte in den Provinzen Brabant und Limburg knüpfen. Das Besondere: Wiel Aerts ist Niederländer und kennt die Mentalität seiner Landsleute und selbst­verständlich die vielfältigen Wirtschafsstrukturen bei unseren Nachbarn.

Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs­gesell­schaft für den Kreis Viersen, ist froh mit dem ehemaligen Beigeordneten der Stadt Venlo, Wiel Aerts, den perfekten Repräsentanten für die Invest Region Viersen in den Niederlanden gefunden zu haben: „Es gibt doch immer noch sprachliche Barrieren und auch die Ansprache der Kunden ist eine Mentalitätsfrage.“ Der Niederländer Aerts sei bestens in den benachbarten Provinzen vernetzt und kenne sich auch gut in den wirt­schaftlichen Strukturen des Kreises Viersen aus.

Der neue Repräsentant der Invest Region Viersen soll die Zusammen­arbeit initialisieren und insbesondere „konkrete Leads von nieder­ländi­schen Unternehmen generieren.“ Heißt: Unternehmen in den Niederlanden für die Invest Region Viersen zu interessieren. Peter Hauptmann: „Dazu ist Kontinuität und ein langer Atem notwendig, persönliche Kontakte müssen aufgebaut werden. Alles andere macht bei der Akquise von Unternehmen keinen Sinn.“ Wiel Aerts ist zuver­sicht­lich: „Immer mehr niederländische Unternehmen interessieren sich für den deutschen Markt und fragen sich, wie funktioniert das: Business in Deutschland.“

Wiel Aerts weiß, wovon er spricht. Der Exportmarketing-Manager hat lange Jahre im Ausland gearbeitet, insbesondere in Fernost, im Mittleren Osten und in Osteuropa. Mit seinem Unternehmen Com-B-Nations ist er seit über zehn Jahren sehr stark in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit involviert. Der neue Netzwerkpartner ist unter der Email-Adresse niederlande@invest-region-viersen.de und unter der Telefonnummer 0031 / (0) 6 21 27 39 05 erreichbar.