Harald Quaaden, Sprachtrainer Niederländisch beim Language Institute Regina Coeli, weiß diese Frage zu beantworten: Es kommt immer darauf an, was man möchte!

Natürlich kann man sich im Nachbarland mit Englisch retten oder darauf hoffen, dass der niederländische Gesprächspartner auch etwas Deutsch beherrscht. Warum es sich dennoch wirklich lohnen kann, sich selbst Niederländisch-Kenntnisse anzueignen, verrät er im Videointerview.

Sprachschüler im Porträt

Einige Erfahrungsberichte von Deutschen, die sich dafür entschieden haben, Niederländisch zu lernen, finden sich auch in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Faktor S“, das das Sprachinstitut Regina Coeli herausgibt. Es steht hier zum Download zur Verfügung. Wer ein gedrucktes Exemplar erhalten möchte, kann dies kostenlos direkt vom Sprachinstitut Regina Coeli beziehen.

 

X